KONTAKT

Bezirksheimatpflege
des Bezirks Schwaben
Prinzregentenstraße 8
86150 Augsburg
Tel.: 0821-3101-309
Fax: 0821-3101-406
E-Mail: heimatpflege(at)bezirk-schwaben(dot)de

Sammlungen und Bibliothek der Bezirksheimatpflege

Sammlungen

Karteikästen

Die Heimatpflege verfügt über mehrere heimatgeschichtliche Sammlungen, die z.T. ständig aktualisiert werden.

  • Karten und Pläne (ca. 1.000 Medien)
  • Foto- und Bildersammlung
  • Kalender- und Plansammlung
  • Dienstlicher und privater Nachlass von Barthel Eberl
  • Sogenannte Schwabenkartei

    Bereits mit seiner Ernennung zum ersten schwäbischen Heimatpfleger im Jahre 1930 (seit 1934 hauptamtlich) ging Barholomäus Eberl (1863 - 1960) daran, neben einer umfangreichen Bibliothek zur schwäbischen Geschichte und Landeskunde auch eine "schwäbische Heimatkartei", besser bekannt unter der Kurzform Schwabenkartei, aufzubauen. Diese Schwabenkartei, die bis zum 2. Weltkrieg geführt wurde und danach unter dem Nachfolger Eberls Alfred Weitnauer nur unwesentliche Aktualisierungen erfuhr, ist heute beim Bezirk Schwaben untergebracht und nach der 1994 in Auftrag gegebenen Sichtung und Erschließung der Öffentlichkeit zugänglich. Sie ordnet sich hauptsächlich in drei Bereiche:
    • Sachkartei, mit mehreren tausend Stichwörtern
    • Ortskartei, gegliedert nach den Landkreisen und
    • Fotokartei (über 10.000 Medien)
  • Schwäbische Literatur und Literaten: Sammlung von Schwäbischen Literaten (Adressen, Biographien, Werke)

Bibliothek

Bücherregal

Die Präsenzbibliothek umfasst im einzelnen:

  • Amtsbibliothek mit etwa 18.000 Medien mit den Schwerpunkten: Heimatgeschichte, Architektur, Volkskunde und schwäbische Literatur
  • Eberlbibliothek mit etwa 2.500 Medien mit Schwerpunkten: Geographie, Romanistik, Heimatgeschichte
  • Graue Literatur (landkreisweise gesammelt)

OPAC der Bibliothek und der Sammlungen